Rode AI-1 Interface - Probleme -

Diskussionen rund um unsere aktuellen Cubase Versionen.
Post Reply
FlashMac
New Member
Posts: 6
Joined: Fri Jul 06, 2018 2:04 pm
Contact:

Rode AI-1 Interface - Probleme -

Post by FlashMac » Fri Jul 06, 2018 2:23 pm

Hallo Zusammen,

ich wollte nach langer Abstinenz wieder ein bisschen Musik machen und habe mir ein Studiokit mit dem AI-1 USB Interface von Rode und dem passenden Rode NT-1A Mikrofon zugelegt. Cubase kannte ich noch von früher, warum also umsteigen, daher kaufte ich dazu Cubase Elements in der aktuellsten Version.

Leider kriege ich es nicht zum laufen. Wenn ich einen Beat importiere, wird dieser ganz komisch und "verkrüsselt" abgespielt, so als wäre es ganz langsam und in einer Röhre. Sogar schon vor dem Import wird er so abgespielt, wenn man die Prefunktion im Dateibrowser nutzt. Signale beim Recorden werden nicht aufgezeichnet.

Mit dem gratis Programm Audacity hab ich den Gegentest gemacht, läuft alles Problemlos. Das der Laptop zu schwachbrüstig wäre, nein, hab es auf meinem sehr Leistungsstarken Desktop PC probiert. Cubase Lizens reaktiviert und alles - für nix, wieder gleiches Problem.

Die Einstellungen bezüglich Asio seht ihr auf den Bildern.
Attachments
rode 3.jpg
(51.93 KiB) Not downloaded yet
rode 2.jpg
(50.36 KiB) Not downloaded yet
rode 1.jpg
(49.98 KiB) Not downloaded yet
Cubas Elements 9.5
Rode AI-1 USB Audiointerface mit Rode NT-1A Mikrofon
Desktop PC (i5 skylake, 16 GB DDR4, GTX 970) oder Laptop (i7, 4 GB DDR4), jeweils mit Windows 10

Produziere meine eigene Interpretation von HipHop, mit Einflüssen und Stilelementen verschiedenster Musikrichtungen.

FlashMac
New Member
Posts: 6
Joined: Fri Jul 06, 2018 2:04 pm
Contact:

Re: Rode AI-1 Interface - Probleme -

Post by FlashMac » Fri Jul 06, 2018 3:03 pm

Aber Buffer habe ich auf 128! Nicht 2048!
Cubas Elements 9.5
Rode AI-1 USB Audiointerface mit Rode NT-1A Mikrofon
Desktop PC (i5 skylake, 16 GB DDR4, GTX 970) oder Laptop (i7, 4 GB DDR4), jeweils mit Windows 10

Produziere meine eigene Interpretation von HipHop, mit Einflüssen und Stilelementen verschiedenster Musikrichtungen.

Plan9
Senior Member
Posts: 2255
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Rode AI-1 Interface - Probleme -

Post by Plan9 » Fri Jul 06, 2018 3:09 pm

Kling nach sampleraten.
Normal ist 44100Hz für CD und 48000Hz für Filme.
Schau mal in den Projekt Einstelllungen nach.
Auch kann man beim Import kann Samplerate anpassen. Beim Import von
Audiomaterial erscheint, wenn in Programmeinstellungen aktiviert,
eine Box die das abfragt.
Last edited by Plan9 on Fri Jul 06, 2018 4:23 pm, edited 1 time in total.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

FlashMac
New Member
Posts: 6
Joined: Fri Jul 06, 2018 2:04 pm
Contact:

Re: Rode AI-1 Interface - Probleme -

Post by FlashMac » Fri Jul 06, 2018 3:15 pm

Die Beats sind 44.1 kkhz und 32 Bit Float Stereo und das Projekt auch.
Das Kästchen kenne ich und nutze es wenn verschiedene Samplerates angeglichen werden müssen.
Cubas Elements 9.5
Rode AI-1 USB Audiointerface mit Rode NT-1A Mikrofon
Desktop PC (i5 skylake, 16 GB DDR4, GTX 970) oder Laptop (i7, 4 GB DDR4), jeweils mit Windows 10

Produziere meine eigene Interpretation von HipHop, mit Einflüssen und Stilelementen verschiedenster Musikrichtungen.

Plan9
Senior Member
Posts: 2255
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Rode AI-1 Interface - Probleme -

Post by Plan9 » Fri Jul 06, 2018 3:27 pm

Das dritte image aus deinem Post. 48000Hz. Deswegen kam ich auf Sample raten.

download/file.php?id=31225
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

FlashMac
New Member
Posts: 6
Joined: Fri Jul 06, 2018 2:04 pm
Contact:

Re: Rode AI-1 Interface - Probleme -

Post by FlashMac » Fri Jul 06, 2018 3:40 pm

Ja, hab ich mir schon gedacht.

Hab zum Test alles auf diese native Sample- und Bitrate des Interfaces angeglichen - 48.000 khz und 24 Bit. Das Projekt darauf eingestellt und den Beat beim Import darauf angepasst.

Hilft nicht. Der Beat klingt, als wäre er extreme übersteuert.
Cubas Elements 9.5
Rode AI-1 USB Audiointerface mit Rode NT-1A Mikrofon
Desktop PC (i5 skylake, 16 GB DDR4, GTX 970) oder Laptop (i7, 4 GB DDR4), jeweils mit Windows 10

Produziere meine eigene Interpretation von HipHop, mit Einflüssen und Stilelementen verschiedenster Musikrichtungen.

Plan9
Senior Member
Posts: 2255
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Rode AI-1 Interface - Probleme -

Post by Plan9 » Fri Jul 06, 2018 4:28 pm

Kann man bei dem Interface nicht 44100Hz einstellen? Oder
vertonst du Filme, da ist 48000Hz ok.

Wird der Master Rot markiert?.
Was passiert wenn die den Fader der Audiospur
mit dem Material was du importiert hast runterziehst?.
Was für ein Format hat das File mit dem Beat?

Exportiere das doch mal mit Audocity und teste den Import mit dem Resultat.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

FlashMac
New Member
Posts: 6
Joined: Fri Jul 06, 2018 2:04 pm
Contact:

Re: Rode AI-1 Interface - Probleme -

Post by FlashMac » Fri Jul 06, 2018 4:55 pm

Unter Windows kann man das Interface auf 4 verschiedene Samplerates einstellen, von 44.1 bis 96.
Aber unter Cubase hat er immer die 48 drin und es gibt keine Auswahl dafür.

Die Beats sind 320kb MP3s. Ich kann in Cubase statt Rode Asio auch auf Windowstreiber umstellen, mit dem angeschlossenen Gamingheadset was aufnehmen und anhören, wenn ich dann wieder auf den Rode Asio stelle ist diese Aufnahme plötzlich auch komisch. Wenn man die Lautstärke der Audispuren runterzieht, werden sie einfach nur leiser, aber die Qualität bleibt.
Cubas Elements 9.5
Rode AI-1 USB Audiointerface mit Rode NT-1A Mikrofon
Desktop PC (i5 skylake, 16 GB DDR4, GTX 970) oder Laptop (i7, 4 GB DDR4), jeweils mit Windows 10

Produziere meine eigene Interpretation von HipHop, mit Einflüssen und Stilelementen verschiedenster Musikrichtungen.

Plan9
Senior Member
Posts: 2255
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Rode AI-1 Interface - Probleme -

Post by Plan9 » Fri Jul 06, 2018 5:26 pm

Wenn ich mein Audio Interface umstelle dann kann man das in den Studioeinstellungen sehen.
Ich kann diese Software allerdings von Cubase aus aufrufen..

Was ist Komisch? Zu schnell? Zu langsam? Höher im Ton? Tiefer im Ton?. Verzerrt?
Nicht zufällig ein Template beim erzeugen des Projektes verwendet wo ein Guitarren Amp Simulation verwendet wird?. ;-)

So als Test:
Setze dein Interface auf 44.1KHz. Es gibt sicher eine Software von Rhode mit der das geht. Mit Windows Boardmitteln würde ich das erst mal nicht machen.

Erzeuge ein Lehres Projekt.

Setze die Sample rate unter Projekt -> Projekt Einstellungen auf 44.1KHz.

Importiere nun den Beat.

Dann sollte alles klappen.

Vielleicht auch mal den Asio4All testen.
Auf Youtube gibt es sicher Videos wie beschrieben wird wie man das an Cubase oder eine andere DAW anschliesst.

Ansonsten habe ich zur Zeit keine Idee mehr.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

FlashMac
New Member
Posts: 6
Joined: Fri Jul 06, 2018 2:04 pm
Contact:

Re: Rode AI-1 Interface - Probleme -

Post by FlashMac » Fri Jul 06, 2018 7:55 pm

So, ich habe mal Asio4All installiert.
Wenn man dann über Cubase Asio4All als Asiotreiber einstellt, kann man über Einstellungen alles konfigurieren. Der Buffer lässt sich hier sogar auf 64 stellen, was zu Ein- und Ausgangslatenzen von jeweils 2ms führt. Auch hier lässt sich die Samplerate nicht anpassen, wird aber mit 44.1- 96 und 24 Bit angegeben. In Cubase selbst steht da nach wie vor noch 48.000 khz.

Alles funktioniert hervorragend. Es ist sogar völlig egal welche Samplerate das Projekt hat.
Heißt also, der original Asio Treiber zu dem Gerät funktioniert einfach nicht mit Windows Cubase Elements. So einfach ist es wohl. Sollte sich Rode mal drum kümmern.

Naja, ich bin froh, dann kann ich jetzt endlich loslegen.

Danke für deinen Input.
Cubas Elements 9.5
Rode AI-1 USB Audiointerface mit Rode NT-1A Mikrofon
Desktop PC (i5 skylake, 16 GB DDR4, GTX 970) oder Laptop (i7, 4 GB DDR4), jeweils mit Windows 10

Produziere meine eigene Interpretation von HipHop, mit Einflüssen und Stilelementen verschiedenster Musikrichtungen.

Post Reply

Return to “Cubase Pro 9 | Cubase Artist 9 | Cubase Elements 9”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests